Anfang der 70er Jahre fanden sich segelbegeisterte Tesper Bürger zu einer lockeren Segelgemeinschaft zusammen, die mit ihren teilweise selbst gebauten Booten die Elbe besegelten.

Das Vereinsleben nahm in den folgenden Jahren einen regen Aufschwung. Neben der Geselligkeit standen Regatten im Mittelpunkt des Vereinslebens. Der damalige Grundgedanke, den Segelsport möglichst günstig betreiben zu können, ist auch heute noch aktuell. Heute liegen im Hafen des Segelclub Tespe Jollen, Jollenkreuzer und seegängige Yachten.

Zurzeit arbeiten wir aktiv am Aufbau einer Jugendgruppe.

Gemeinsam mit unserem Nachbarverein, dem WSV Tespe, konnte vor einigen Jahren, dank finanzieller Unterstützung durch die Gemeinde Tespe, ein Sanitärgebäude errichtet werden; damit wurde der Hafen auch für Gäste interessant. 2004 konnten wir unsere in Eigenleistung erstellte Steganlage einweihen, an der seit 2014 auch ausreichend Liegeplätze für Jollen zur Verfügung stehen.