Unser Hafen von Oben

 

 

 

Wir legen großen Wert auf eine qualifizierte Segel- und Motorbootausbildung in Theorie und Praxis.
Interessenten von jung bis alt können das Segeln von der Pieke auf erlernen, die Motorbootführerscheine Binnen und See erwerben, den Umgang mit seegängigen Yachten trainieren, praktische Segelerfahrung auf anspruchsvollen Törns sammeln, den Sportküstenschifferschein unter Segel und Motor sowie die notwendigen Funklizenzen für Binnen- und Seereviere erwerben.

Ausführliche Einzelheiten über die vielen Möglichkeiten und nähere Angaben zu den Terminen sind auf den Seiten Opti-Segeln und Segelausbildung zu finden.

 

Kooperationen (Schule-Sportverein, Universität Lüneburg)

Über das Programm Schule-Sportverein des Niedersächsischen Kultusministerium und des Landessportbundes Niedersachsen bieten wir Schulen, die eine Segelarbeitsgemeinschaft einrichten die Möglichkeit der Kooperation. Kooperationen bestehen zurzeit mit der Hugo-Friedrich-Hartmann-Schule in Bardowick und der Christiani-Realschule in Lüneburg. Die Kooperationen werden vom Land Niedersachsen und vom Landessportbund finanziell gefördert. Mit dem Allgemeinen Hochschulsport der Universität Lüneburg haben wir seit Jahren eine sehr erfolgreiche Kooperation. Unser Ausbildungsangebot ist Bestandteil des Sportangebotes desAllgemeinen Hochschulsportes der Universität Lüneburg.

 








Anfang der 70er Jahre fanden sich segelbegeisterte Tesper Bürger zu einer lockeren Segelgemeinschaft zusammen, die mit ihren teilweise selbst gebauten Booten die Elbe besegelten.

Das Vereinsleben nahm in den folgenden Jahren einen regen Aufschwung. Neben der Geselligkeit standen Regatten im Mittelpunkt des Vereinslebens. Der damalige Grundgedanke, den Segelsport möglichst günstig betreiben zu können, ist auch heute noch aktuell. Heute liegen im Hafen des Segelclub Tespe Jollen, Jollenkreuzer und seegängige Yachten.

Die seit Jahren aktiv betriebene Sportschifferausbildung ist fester Bestandteil des Segel-Clubs. Über dieses Angebot konnte in den letzten Jahren ein kontinuierlicher Mitgliederzuwachs erreicht werden. Zurzeit arbeiten wir aktiv am Aufbau einer Jugendgruppe.

Gemeinsam mit unserem Nachbarverein, dem WSV Tespe, wurde vor einigen Jahren, dank finanzieller Unterstützung durch die Gemeinde Tespe, ein Sanitärgebäude errichtet; damit wurde der Hafen auch für Gäste interessant. 2004 konnten wir unsere in Eigenleistung erstellte Steganlage einweihen und am Nordwestufer ausreichend Liegeplätze für Jollen einrichten.

 

 Achtung!

Die Sanierung der Steganlage findet wie besprochen am 04.03.2017 statt. Treffen ist um 09:00 Uhr im Hafen.