Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verein.

 

Geltungsbereich
Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), Bundesdatenschutzgesetz-neu (BDSG-neu) und Telemediengesetz (TMG) über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber Segel-Club Tespe e.V. (SCT) informieren.

Wir, der SCT, nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.
Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten
Der SCT bzw. der Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:
• Besuchte Website
• Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
• Menge der gesendeten Daten in Byte
• Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
• Verwendeter Browser
• Verwendetes Betriebssystem
• Verwendete IP-Adresse
Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der SCT behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.

Umgang mit personenbezogenen Daten
Der SCT erhebt über die Webseite keine personenbezogenen Daten

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten
Nehmen Sie mit dem SCT durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung
Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

 

Google Analytics

Wir benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Wir verwenden Google Analytics, um die Nutzung unserer Webseite und der dort bereitgestellten Inhalte und Funktionen durch die einzelnen Nutzer zu erfassen und zu verbessern.

Die durch den Google Analytics Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Weitere Informationen zum Umgang mit den von Google Analytics erfassten Nutzerdaten finden Sie in den Sicherheits- und Datenschutzgrundsätzen von Google Analytics unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogene Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Wir weisen Sie daraufhin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp ();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Diese Erlaubnisnorm gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des „berechtigten Interesses“ des Verantwortlichen, soweit nicht Ihre Grundrechte, Grundfreiheiten oder Interessen überwiegen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Analyse der Nutzung unserer Webseite.

 

 

Satzung

des

Segel-Club Tespe e.V.

 

§ 1 Zweck des Clubs

1. Der am 01. Mai 1975 in Tespe gegründete Segel-Club Tespe bezweckt auf der Grundlage der Gemeinnützigkeit und des Amateurgedankens die Förderung, Pflege und Ausbildung des Segelsports und der Jugendarbeit. Der Segel-Club Tespe e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist Mitglied des LandesSportBundes Niedersachsen e.V. und der Landesfachverbände, deren Sportarten im Verein betrieben werden und erkennt deren Satzungen und Ordnungen an.
 
2. Jede Betätigung innerhalb des Clubs auf politischem, wirtschaftlichem oder konfessionellem Gebiet ist ausgeschlossen.
Der SCT hat seinen Sitz in Tespe.
 
3. Der § 4 Abs. 2 der Gemeinnützigkeit VO vom 24.12.1953 wird zum Gegenstand dieser Satzung gemacht.

Es dürfen

a) etwaige Gewinne nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Mitglieder dürfen keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Clubs erhalten.

b) in dem Club keine Personen durch Verwaltungsaufgaben, die dem Zweck des Clubs fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

c) Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

 

§ 2 Der Stander

Der Stander des Clubs zeigt auf einem dunkelblauen Grund ein orangefarbenes „T“.

 

§ 3 Standerführung 

Der Stander darf nur von Vereinsmitgliedern geführt werden.
Nach Erlöschen der Mitgliedschaft ist der Stander zurückzugeben.

 

§ 4 Die Mitgliedschaft

1. Die Aufnahme als vorläufiges Mitglied erfolgt nach schriftlichem Antrag durch Mehrheitsentscheidung des Vorstandes. Die Aufnahme als ordentliches Mitglied erfolgt in der Jahreshauptversammlung mit einfacher Mehrheit.
Ordentliches Mitglied kann jede natürliche Person werden. 

 

2. Die Mitgliedschaft wird beendet

a) durch freiwilligen Austritt.
Die Kündigung ist nur schriftlich mit dreimonatiger Frist zum Jahresende möglich.

b) durch Tod.
Der Tod eines Mitgliedes bewirkt sein sofortiges Ausscheiden.
Die Witwe oder ein Erbe wird auf Antrag ordentliches Mitglied. Hierbei kann sofort entschieden werden.

c) durch Ausschluss.
Ein Mitglied kann, wenn es gegen die Vereinsvorschriften gröblich verstoßen hat oder wenn ein Ausschluss eines Mitgliedes von mindestens fünf ordentlichen Mitgliedern in schriftlicher Form gefordert wird, durch die Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit der Anwesenden ausgeschlossen werden.
Vor der Beschlussfassung ist dem Mitglied unter Setzung einer angemessenen Frist Gelegenheit zu geben, sich zu rechtfertigen.
Der Beschluss über den Ausschluss ist mit Gründen zu versehen und dem Mitglied mittels eingeschriebenen Briefes bekannt zu machen.
Gegen den Beschluss steht dem Mitglied das Recht der Berufung an die Mitgliederversammlung zu. Die Berufung muss innerhalb einer Frist von einem Monat ab Zugang des Ausschließungsbeschlusses beim Vorstand eingelegt werden. Die Mitgliederversammlung, die über die Berufung entscheidet, ist innerhalb von zwei Monaten nach Eingang der Berufungsschrift einzuberufen.
Macht ein Mitglied von dem Recht der Berufung gegen den Ausschließungsbeschluss keinen Gebrauch, so unterwirft es sich damit dem Ausschließungs-beschluss mit der Folge, dass der Ausschluss nicht gerichtlich angefochten werden kann.

d) bei Mitgliedern, die mit ihrer Beitragszahlung trotz eingeschriebener Mahnung länger als einen Monat in Verzug sind.

 

§ 5 Beitrag und Arbeitsstunden

Von den Mitgliedern wird ein Jahresbeitrag erhoben. 

Jedes ordentliche Mitglied, das einen Liegeplatz in Anspruch nimmt, hat eine bestimmte Anzahl von Arbeitsstunden zu leisten. Für jede nicht geleistete Arbeitsstunde muss ein bestimmter Betrag gezahlt werden. 

Der Jahresbeitrag, die Arbeitsstunden und der zu zahlende Betrag für jede nicht geleistete Arbeitsstunde und die Arbeitsstunden werden von der Jahreshauptversammlung Mitgliederversammlung festgelegt

Bei Austritt oder Ausschluss eines Mitgliedes verbleiben diese Zahlungen beim Verein und gehen in das Vereinsvermögen über.

 

§ 6 Organe

Die Organe des Clubs sind:

- die Mitgliederversammlung,
- der Vorstand

 

§ 7 Die Versammlungen

Im ersten Quartal jeden Jahres findet eine Jahreshauptversammlung statt. Im Übrigen werden Mitgliederversammlungen vom Vorstand nach Bedarf einberufen. Ferner ist der Vorstand verpflichtet, eine Versammlung einzuberufen, wenn dieses von mindestens fünf stimmberechtigten Mitgliedern schriftlich beantragt wird.

Zu den Versammlungen müssen die Mitglieder vom Vorstand in schriftlicher Form unter Bekanntgabe der Tagesordnung nicht später als 14 Tage vor dem Tag der Versammlung eingeladen werden. Mitgliederversammlungen sind, soweit satzungsgemäß einberufen, stets beschlussfähig. Alle Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit gefasst.

Satzungsänderungen bedürfen einer 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder. Ein Antrag auf Satzungsänderung ist nicht später als 28 Tage vor dem Tag der Versammlung schriftlich beim Vorstand einzureichen. Die beantragte Satzungsänderung ist auf die Tagesordnung zu setzen. Die beantragte Neufassung der Satzung ist allen Mitgliedern zusammen mit der Einladung zur Versammlung bekannt zu geben.

 

§ 8 Wahl des Vorstandes

Der Vorstand wird auf der Jahreshauptversammlung für die Dauer von drei Jahren gewählt. Wiederwahl ist zulässig. Die Wahl muss geheim erfolgen, wenn dieses von einem der anwesenden Mitglieder beantragt wird.

Der Vorstand kann mit einfacher Mehrheit der Mitgliederversammlung abgewählt werden. Scheiden Vorstandsmitglieder während ihrer Amtsdauer aus, muss der Vorstand bei der nächsten Mitgliederversammlung durch Zuwahl ergänzt werden.

Auf jeder Jahreshauptversammlung werden zwei Kassenprüfer gewählt.

 

§ 9 Der Vorstand

Der Vorstand des Clubs besteht aus mindestens 6 Mitgliedern. Dies sind:

- der 1. Vorsitzende
- der 2. Vorsitzende
- der Kassenwart
- der Schriftführer
- der Jugendwart
- der Hafenmeister.

Der Club wird gerichtlich und außergerichtlich durch zwei Mitglieder des Vorstandes, darunter der Vorsitzende oder der 2. Vorsitzende, vertreten.

 

§ 10 Das Protokoll

Die von den Vereinsorganen (§ 7) gefassten Beschlüsse sind schriftlich niederzulegen und von dem jeweiligen Versammlungsleiter und dem Verfasser der Niederschrift zu unterschreiben.

 

§ 11 Die Jugendarbeit

Es ist vom Club beabsichtigt, Jugendarbeit zu leisten.

 

§ 12 Das Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr ist gleichlaufend mit dem Kalenderjahr.

 

§ 13 Der Liegeplatz

Die Vereinsmitgliedschaft beinhaltet nicht den Anspruch auf einen Liegeplatz.

 

§ 14 Auflösung des Clubs

Die Auflösung des Clubs erfolgt, wenn 4/5 aller Mitglieder in einer Mitgliederversammlung einen entsprechenden Beschluss fassen.

Bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die DLRG-Ortsgruppe Elbmarsch e.V., Drage (Verzeichnisnummer 223), die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

 

§ 15 Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Winsen/Luhe.

 

§ 16 Eintragung ins Vereinsregister

Der Verein ist zur Eintragung in das Vereinsregister anzumelden. Sitz des Vereins ist Tespe.

- Satzungsänderungen in § 1.1, § 1.3. c), § 9 und § 14 wurden auf der Jahreshauptversammlung am 22. Jan. 2000 satzungsgemäß beschlossen.

- Satzungsänderungen in § 1.1 und § 4.1 wurden auf der Jahreshauptversammlung am 20. Jan. 2001 satzungsgemäß beschlossen.

- Satzungsänderungen in § 4.1 wurden auf der Jahreshauptversammlung am 19. Jan. 2002 satzungsgemäß beschlossen.

- Satzungsänderungen in § 7 wurden auf der Jahreshauptversammlung am 14. Jan. 2006 satzungsgemäß beschlossen.

- Satzungsänderungen in § 4.1 und § 5 wurden auf der Jahreshauptversammlung am 26. Jan. 2008 beschlossen.

- Satzungsänderungen in § 4.1, § 5, § 9 und § 13 wurden auf der Jahreshauptversammlung am 17.01.2015 beschlossen.

Tespe, 17. Januar 2015

 

Bankverbindung:
Sparkasse Harburg – Buxtehude, IBAN: DE60 2075 0000 0030 1071 30  BIC: NOLADE21HAM

Der Vorstand des Segel-Club Tespe e.V. wurde am 21.Januar 2017 gewählt.

 preview

1. Vorsitzender:
Axel Behr
Blumenstraße 43 b
21395 Tespe
Tel. 04176-8891/ 0177-5831625
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

2. Vorsitzender:

Norbert Schulz

Elbuferstraße 97

21436 Marschacht

Tel. 04176-1252

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 


Hafenmeister :
Marco Günzlein
Schlaugenweg 12
21336 Oldershausen

Tel: 0179-3904939
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugendwart:
Hans-Adalbert Noske
Thorner Str. 63
21339 Lüneburg
Tel. 04131-9951834
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Kassenwart:
Helmut Hoffmann
Rosenweg 13
21436 Marschacht
Tel. 04176-586
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

          Schriftführer:

          Frank Herzhof

          Buchenweg 33

          21423 Winsen / Luhe 

         Tel. 0171 - 4585025                                       

         E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anfang der 70er Jahre fanden sich segelbegeisterte Tesper Bürger zu einer lockeren Segelgemeinschaft zusammen, die mit ihren teilweise selbst gebauten Booten die Elbe besegelten.

Das Vereinsleben nahm in den folgenden Jahren einen regen Aufschwung. Neben der Geselligkeit standen Regatten im Mittelpunkt des Vereinslebens. Der damalige Grundgedanke, den Segelsport möglichst günstig betreiben zu können, ist auch heute noch aktuell. Heute liegen im Hafen des Segelclub Tespe Jollen, Jollenkreuzer und seegängige Yachten.

Zurzeit arbeiten wir aktiv am Aufbau einer Jugendgruppe.

Gemeinsam mit unserem Nachbarverein, dem WSV Tespe, konnte vor einigen Jahren, dank finanzieller Unterstützung durch die Gemeinde Tespe, ein Sanitärgebäude errichtet werden; damit wurde der Hafen auch für Gäste interessant. 2004 konnten wir unsere in Eigenleistung erstellte Steganlage einweihen, an der seit 2014 auch ausreichend Liegeplätze für Jollen zur Verfügung stehen.

Geografische Lage und Einwohner

Tespe liegt direkt am Südufer der Elbe, die Niedersachsen von Schleswig-Holstein trennt. Der Ort und die Gemeinde Tespe gehören zur Samtgemeinde Elbmarsch, die im Dreieck der Städte Lüneburg, Winsen/Luhe und Geesthacht liegt. Die Entfernung zur Stadtgrenze von Hamburg, die nordwestlich von Tespe liegt, beträgt ca. 20 Kilometer. Gute Einkaufsmöglichkeiten bietet ein E aktiv-Supermarkt an der Lüneburger Straße 115 (Entfernung ca. 1,5 km, siehe Karte).

Image

Ein kurzer Blick in die Geschichte

Tespe und Avendorf fanden erstmals im Jahr 1230 im Ratzeburger Zehntregister Erwähnung. Die Elbdörfer von Obermarschacht bis Bleckede wurden als Lösegeld für den gefangenen Herzog Otto, einen Verwandten des Herzogs von Braunschweig/Lüneburg, 1228 an Lauenburg abgegeben. Bütlingen blieb bei Lüneburg. 1815 wurde die Elbe wieder zur Grenze zwischen Lauenburg und Lüneburg und so wurde Lüneburg als Kreisstadt Anziehungspunkt für Tespe, Avendorf und Bütlingen. Kurz nach der Jahrhundertwende fing man mit dem Straßenbau an. Omnibuslinien wurden eingerichtet und Bahnlinien gebaut. Auch auf der Elbe wurde von Lauenburg aus mit Dampfern eine Linie nach Hamburg und in Gegenrichtung für Personen und Frachtverkehr in Betrieb genommen. Der damaligen Zeit entsprechend war die Elbmarsch verkehrsmäßig relativ erschlossen. Zwei große Kriege zerstörten viel von dem, was hoffnungsvoll begonnen hatte.

Das Tesper Wappenhaus

Image 

Das ehemals Brandesche Haus ist heute im Besitz der Gemeinde Tespe. Die Inschrift über dem Tor ist einer hilfreichen Tochter gewidmet. Den hochbetagten Bergmanns - er war 80 und sie einige Jahre älter - raubte ein Brand alles Hab und Gut. Sie hatten aber eine Tochter, die an einem anderen Ort in Diensten stand. Diese Stelle gab sie auf und ging zurück zu ihren Eltern, die sie in einer Scheune fand. Sie brachte sie in ein nahe gelegenes Haus und versprach, für alles Notwendige zu sorgen. Neben der Pflege der Eltern die jetzt bettlägerig waren, arbeitete sie und verdiente so den Lebensunterhalt für die ganze Familie. Diese Fürsorge des Mädchens wurde durch öffentliche Blätter bekannt und bald liefen von allen Seiten, auch von der Landesregierung, ansehnliche Gaben ein. Ein neues Haus wurde gebaut. Gleich nach dem Einzug in ihr neues Heim verstarben die Eltern an der Ruhr. Einige Wochen später starb auch Dorothea Bergmann an der gleichen Krankheit. Ihr zum Gedenken wurde die Inschrift angebracht.

 

Unterkategorien